MONTAG, 03. Dezember 2012: Pädagogische Reihe (II) „Jugend ohne Gott“

OpenSpace-Abend im Bildungskeller

- ab 19.00 Uhr ist der Bildungskeller geöffnet.
Es gibt eine Kleinigkeit zu Essen sowie Getränke zum Selbstkostenpreis. Außerdem die Gesellschaft netter Leute, eine Infothek mit aktuellen politischen Broschüren und Flyern sowie einen Kickertisch…

- ab 20.00 Uhr Pädagogische Reihe (II): Jugend ohne Gott
Regie: Michael Knof // Deutschland 1990

Horváths Roman über einen humanistischen Lehrer der in den 1930er Jahren am rohen Nihilismus seiner Schüler verzweifelt, erschien 1937 in Amsterdam und machte den Autor weltweit bekannt. 1938 wird „Jugend ohne Gott“ auf Antrag der Gestapo in die „Liste schändlichen und unerwünschtem Schrifttums“ aufgenommen. Der Roman wird häufig im Deutschunterricht gelesen, auch wenn sein eigentliches Thema weniger die Schüler sind, als vielmehr die Entwicklung des Lehrers, der zu Beginn zwar Feind des nationalsozialistischen Regimes ist, sich aber angesichts angepasster Schüler, Eltern und Vorgesetzter außerstande sieht über passiven Widerstand hinauszugehen.

Trailer:

Eine Veranstaltung der AG Bildungskeller und der GEW-Hochschulgruppe in Kooperation mit dem Fachschaftsrat Geschichte (FaIGe).