Archiv für September 2011

Wochenendseminar: Marx für Einsteiger/innen

Du fühlst Dich irgendwie ´links´, hattest aber nie Zeit und Geduld Dich intensiver mit Karl Marx und seinen revolutionären Theorien und Ideen zu beschäftigen? Trotzdem wolltest Du immer schon wissen, was Begriffe wie »Dialektik«, »Mehrwert«, »Arbeiterklasse« oder »Entfremdung« bedeuten? Und überhaupt fragst Du Dich, ob der marxsche Ansatz im Jahr 2011 hilfreich sein könnte, um den Kapitalismus zu verstehen und an seiner Überwindung zu arbeiten?

…dann haben wir ein Angebot für Dich:

Wochenendseminar
Marx für Einsteiger/innen

Mit unserem Seminar wollen wir einen verständlichen Einstieg in die marxistische Theorie ermöglichen. Das Seminar richtet sich an Marx-Anfänger/innen mit wenig oder keinen Vorkenntnissen und wird an einem Wochenende im November (Aktualisierung: oder Dezember) 2011 stattfinden.
„Credit Points“ gibt es keine. Dafür bieten wir Euch die Gelegenheit gemeinsam mit netten Leuten zu überprüfen, ob uns Marx auch heute noch eine Hilfe bei dem Vorhaben sein kann, die Welt nicht nur besser zu interpretieren, sondern auch zu verändern…

Interessent/innen melden sich bitte per Email bei der AG Bildungskeller.
Wir senden Euch dann unverbindlich detaillierte Informationen zum Seminar:
bildungskeller@systemausfall.org

DIENSTAG, 04.Oktober 2011: Themenabend Gentrifizierungsprozesse in Rostock

Immer wieder dienstags… :
OpenSpace-Abend im Bildungskeller

- ab 19.00 Uhr ist der Bildungskeller geöffnet.
Es gibt eine Kleinigkeit zu Essen sowie Getränke zum Selbstkostenpreis. Außerdem die Gesellschaft netter Leute, eine Infothek mit aktuellen politischen Broschüren und Flyern sowie einen Kickertisch…

- ab 20.00 Uhr Themenabend: Gentrifizierung in Rostock

Wir zeigen die TV-Dokumentation „Rostock ganz unten“ (BRD 1993).

Die KTV, die Kröpeliner-Tor-Vorstadt ist heute das studentische Szene-Viertel in Rostock. Eine hohe Kneipendichte, Spätis, Yuppies, sanierte Mietshäuser: Das Interesse ist groß, in der KTV zu wohnen. Das war nicht immer so. Die legendäre NDR-Reportage Rostock ganz unten von 1993 zeigt ein anderes Bild. Hohe Erwerbslosigkeit, Alkoholismus, Perspektivlosigkeit und Zerfall der Bausubstanz prägten die KTV vor der großen Renovierungs- und Gentrifizierungswelle. Rostock ganz unten hält die Kamera auf die soziale Realität in den noch nicht sanierten Straßenzügen rund um Budapester-, Waldemarstraße und Ulmenmarkt: „Jaja so sieht dat aus un nich‘n bisschen anners!“

Den Film ergänzen ein Referat zu Gentrifizierungsprozessen in der Hansestadt Rostock und ein themenspezifischer Rundgang durch die KTV…

Anschließend: Kneipe!

Hintergrundmaterial:

Gentrification: Aufwertung und Verdrängung in den Städten
Ein einführender Text von Andrej Holm aus Lotta (Nr. 40)

Vortrag „Gentrification, eine Einführung“ (.mp3)
aufgnommen im Koeppenhaus in Greifswald am 18.12.09

Gentrifizierung

Vorschau: Wintersemester 2011/2012

Hier:
http://bildungskellerhro.blogsport.de/ueberblick-ws-201112/