Archiv für November 2010

DIENSTAG – 30.11.2010: OpenSpace & Film „Rebels with auch Cause“

Immer wieder dienstags …

Ab 19.00 Uhr ist der Bildungskeller geöffnet.
(Meistens gibt es eine Kleinigkeit zu Essen zum Selbstkostenpreis. Kaffee, Tee und die Gesellschaft netter Leute gibt es immer…)

Ab ca. 20.00 Uhr läuft die Doku „Rebels with a Cause“ (Helen Garvy, USA 2000)

Helen Garvys mehrfach ausgezeichneter Film ist eine Chronik der Students for a Democratic Society (SDS) von den Anfängen bis zur Auflösung 1970. Zahlreiche ProtagonistInnen der Bewegung schildern in ausführlichen Interviews Weg und Entwicklung der Organisation von der Bürgerrechtsbewegung bis zur Stadtguerilla der Weathermen. Deutlich werden einerseits die Gründe für die zunehmende Popularität der Organisation und ihre schrittweise Radikalisierung. Andererseits zeigt die Dokumentation, wie FBI und CIA die AktivistInnen in die Illegalität trieben.

Im Anschluss an den Film besteht die Möglichkeit zur Diskussion!

DIENSTAG – 23.11.2010: OpenSpace „Nach dem Castor ist vor dem Castor …“

OpenSpace: Nach dem CASTOR ist vor dem CASTOR …

Erst vor wenigen Tagen protestierten zehntausende Menschen gegen einen CASTOR-Transport nach Gorleben (Niedersachsen) und die Atompolitik der Bundesregierung. Noch in den restlichen Wochen dieses Jahres (wahrscheinlich Mitte/Ende Dezember) soll erneut ein Atommülltransport mit neun CASTOR-Behältern durchgesetzt werden. Ziel des Transports ist diesmal das „Zwischenlager Nord“ in Lubmin (Mecklenburg-Vorpommern). Proteste werden vorbereitet…

Wir wollen im Rahmen des OpenSpace im Bildungskeller einen Rückblick auf die Proteste in Gorleben (Erlebnisberichte, Videos) und einen Ausblick auf den anstehenden Widerstand gegen den CASTOR-Transport durch Mecklenburg-Vorpommern im Dezember 2010 unternehmen.

Und was leckeres zu Essen gibt es auch wieder :)

Dienstag, 23. November 2010
Beginn: 19.00 Uhr

Veranstalter/innen: Rostocker Anti-Atom Netzwerk, Hochschulgruppe der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), AG Bildungskeller

AntiAtomSonneFaust

http://www.lubmin-nixda.de/
http://www.bildungskellerhro.blogsport.de

Aufruf zur Demonstration am 18. November

Flyer
Aufruf der GEW-Hochschulgruppe zur DGB-Demonstration gegen die Abwälzung der Lasten der Wirtschaftskrise auf die lohnabhängige Bevölkerung und die Jugend am 18. November in Rostock/Lütten Klein:

Donnerstag, 18. November 2010
17.00 Uhr, Boulevard Rostock/Lütten Klein

DIENSTAG – 16.11.2010: OpenSpace & Film „Land and Freedom“

Immer wieder dienstags …

Ab 19.00 Uhr ist der Bildungskeller geöffnet.
(Meistens gibt es eine Kleinigkeit zu Essen zum Selbstkostenpreis. Kaffee, Tee und die Gesellschaft netter Leute gibt es immer…)

Ab ca. 20.00 Uhr läuft der Film „Land and Freedom“ (1995, Ken Loach). Der Film ist an das Buch Mein Katalonien von Georg Orwell angelehnt und erzählt die Geschichte des jungen Erwerbsloses David, ein englischer Kommunist, der 1936 dem Ruf zur Verteidigung des revolutionären Spaniens gegen den Franco-Faschismus folgt. David schließt sich einer Gruppe der revolutionären Miliz der POUM an und erlebt an der Aragon-Front und in Barcelona die Wirren des Krieges – den ungleichen Kampf gegen die Franco-Truppen und die internen Auseinandersetzungen auf republikanischer Seite.

Im Anschluss an den Film besteht die Möglichkeit zur Diskussion!

Den Studiengebührenpolitiker/innen aufs Dach gestiegen…

Tories

Am 10.November fanden massive Proteste gegen die von der Regierung geplante Erhöhung der Studiengebühren in Großbritannien statt. 50.000 Menschen (Studierende und Lehrende) auf den Straßen Londons, die Parteizentrale der Tories besetzt….

    Solidaritätserklärung britischer Gewerkschafter/innen

We need unity – defend the Millbank protestors

http://www.facebook.com/home.php?sk=group_131282803591801

We need unity to break the Con-Dems’ attacks
Stand with the protesters against victimisation

Wednesday’s national NUS/UCU 50,000 strong national demonstration was a magnificent show of strength against the Con Dems’ savage attacks on education. The Tories want to make swingeing cuts, introduce £9,000 tuition fees and cut EMA. These attacks will close the doors to higher education and further education for a generation of young people.

During the demonstration over 5,000 students showed their determination to defend the future of education by occupying the Tory party HQ and its courtyards for several hours. The mood was good-spirited, with chants, singing and flares.

Yet at least 32 people have now been arrested, and the police and media appear to be launching a witch-hunt condemning peaceful protesters as “criminals” and violent.

A great deal is being made of a few windows smashed during the protest, but the real vandals are those waging a war on our education system.

We reject any attempt to characterise the Millbank protest as small, “extremist” or unrepresentative of our movement.

We celebrate the fact that thousands of students were willing to send a message to the Tories that we will fight to win. Occupations are a long established tradition in the student movement that should be defended. It is this kind of action in France and Greece that has been an inspiration to many workers and students in Britain faced with such a huge assault on jobs, benefits, housing and the public sector.

We stand with the protesters, and anyone who is victimised as a result of the protest.

Initial signatories include (all in a personal capacity):

Mark Bergfeld, NUS NEC
Ashok Kumar, Vice-President Education LSE
Vicki Baars, NUS LGBT Officer women’s place
Sean Rillo Raczka, Birkbeck SU Chair and NUS NEC (Mature Students’ Rep)
Nathan Bolton, Campaigns Officer Essex SU
James Haywood, Campaigns Officer Goldsmiths College SU
Steve Hedley, London regional organiser RMT
Wanda Canton, Women’s Officer QMUL
Michael Chessum, Education and Campaigns Officer UCL SU
Jade Baker, Education Officer Westminster Uni SU
Dan Swain, Essex Uni SU Postgrad Officer
Stathis Kouvelakis, Reader, King’s College London, UCU