Archiv für April 2010

antifaschistische Massenblockade am 1. Mai 2010

Das Schüler/innen und Studi Bündnis Bildungsaktion Rostock hat beschlossen, einen Aufruf zu Massenblockaden gegen einen für den 1. Mai angekündigten Aufmarsch von Faschist/innen in Rostock-Lütten Klein zu unterzeichnen.

Im Aufruf heißt es:

Am 1.Mai 2010 wollen wir gemeinsam mit allen antifaschistischen Kräften aus Vereinen und Verbänden, Gewerkschaften, Parteien, Jugend- und Studierendenverbänden, Kirchen, der Friedens- und Umweltbewegung sowie zahlreichen Rostocker Bürgerinnen und Bürgern den Aufmarsch der Nazis verhindern. Wir werden uns am 1. Mai 2010 im Rostocker Nordwesten mit einem politischen 1. Maifest und friedlichen Massenblockaden den Nazis entgegen stellen und ihren Aufmarsch verhindern. Von uns wird dabei keine Gewalt und Eskalation ausgehen. Wir sind solidarisch mit allen, die mit uns das Ziel teilen den Naziaufmarsch Verhindern zu wollen.

Den vollständigen Aufruf und weitere Infos findet Ihr hier:

http://rostocknazifrei.blogsport.de/
1. Mai nazifrei!

Wieso, weshalb, warum ?!

Eine lesenswerte ideologiekritische Analyse des Aufrufs der Faschist/innen unter der Parole „Freiheit Statt BRD“ hat das Antifa-Bündnis BLOCK*EM UP! vorgelegt:

Teil 1 / Teil 2

Dieser Text will die Neonazis nicht zu akzeptablen Gesprächspartnern erheben mit denen es einen Diskurs geben kann, sondern ist in aufklärerischer Absicht verfasst. Es geht uns darum Menschen zu zeigen, warum die Ideologie der Neonazis falsch und gefährlich ist. Der Text soll Menschen, die sich antifaschistisch engagieren wollen Argumente an die Hand geben, mit denen der rechten Ideologie begegnet werden kann.